August-Rückblick

Sonntag, 1. September 2019

Wie war euer Urlaub so? Unserer war leider viel zu schnell vorbei. Das Wetter hätte ruhig besser sein können, aber wir waren dennoch zufrieden. Es gibt schließlich im Haus immer was zu tun, so dass wir gut beschäftigt waren. Ich hab viel genäht, hauptsächlich Kleinkram wie Gemüsesäckchen, Abdeckhauben etc. Vielleicht liegt es auch daran, dass meine Linktipps sehr stofflastig sind:

Auf sewsimple.de gibts Tipps, wie man günstig bis kostenlos an Stoff rankommt. Und die sieben gute Näh-Feen kommen auch zu Wort. Schaut euch da mal das kleine Reißverschluss-Beutelchen direkt über Nr. 2 an. Das muss ich unbedingt nachnähen!

Nochmal Stoff, aber in Form eines Dirndls, gibts bei frau-froeoehlein.blog. Das ist echt der Hammer.

Nach dem Urlaub bzw. den Ferien geht die Schule wieder los und damit auch das leidige Buch- und Hefte-Einbinden. Eine stoffige Alternative bietet die Erbsenprinzessin auf ihrem Blog.

Und nochmal Stoff - genauer Stoffreste, die kleinen Schnippsel, die immer übrigbleiben: Da lässt sich ein prima Sparschwein draus basteln. Oder - andere Idee - die Schultüte damit bekleben :)

Richtig legga sind die Schoggi-Vanille-Mürblis von inspirationforall.de - total einfach und wenns ganz schnell gehen soll: erste Kühlung weglassen, die fertige Rolle für 20 Minuten ins Tiefkühlfach. Anschließend schneiden und backen. Und wenn ihr eh schon in der Küche seid, probiert auch gleich noch meinen veganen Schoggi-Pudding :)

Von vegan zur Nutztierhaltung: Die war kürzlich ja erst in der Diskussion, dass da doch was getan werden müsste, um die Tierhaltung zu verbessern. Was liegt da näher, als eine neue Steuer einzuführen? Diese Schlussfolgerung kann ich allerdings überhaupt nicht nachvollziehen, wozu ich mir so meine eigenen Gedanken gemacht habe.

Ich vergrößere den Focus auf das Thema Umwelt/Umweltschutz: lilligreen.de berichtet über Forschungen zu einer Art "Plastik" aus Algen. Klingt vielversprechend!

Apropos Plastik: Kennt ihr schon die "Replace Plastik"-App? Die wurde von Küste gegen Plastik ins Leben gerufen und ist so einfach wie genial: Bio-Haferflocken sind in Plastik verpackt? Einfach Code einscannen und die App schickt ne Mail an den Hersteller mit der Bitte, das Plastik doch bitte gegen was Umweltfreundlicheres einzutauschen. Eine ganze Reihe Firmen haben bereits reagiert, und je mehr Verbraucher/innen mitmachen, umso mehr lässt sich bewirken.

Ebenfalls umweltfreundlich ist mein Beitrag darüber, wie sich "alte" Handys weiterverwenden lassen: Als Radio-Ersatz oder Eieruhr leisten auch die langsamsten Krücken noch ausgezeichnete Dienste!

Ganz aktuell der Aufruf, Magie für den Regenwald mitzuwirken. Vielleicht habt ihr bereits ein eigenes Ritual entwickelt, eurer eigenen Richtung folgend. Ich stell mir dabei immer vor, wie wir alle gerade, in diesem Augenblick, unsere Magie wirken, beten, bitten, was auch immer. Ein riesiger Chor rund um den Planeten, alle mit dem selben Ziel: Die Feuer zu stoppen, den Regenwald zu erhalten und zu schützen. Macht mit!

Ich wünsch mir von Herzen, dass die Brände schnell gelöscht werden und durch die Aufmerksamkeit in den Medien ein sehr schnelles Umdenken und vor allem Um-Handeln erfolgt. Die Regenwälder müssen ganz besonders geschützt und dürfen keinesfalls weiter zerstört werden. Das gilt auch für unsere heimischen Wälder - Sauerstoff ist schließlich überall gefragt!

nach oben

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Die Übermittlung der Kommentare funktioniert über den Dienst Formular-Chef. Außer den im Formular angegebenen Daten wird mir deine IP-Adresse übermittelt.