Mai-Rückblick

Pfingstmontag, 1. Juni 2020

Die Coronalage hat mich ziemlich aus der Bahn geworfen, dennoch will ich meinen Rückblick nicht unterschlagen. Ich hab eine gut bebilderte Anleitung erstellt, wie man ein "Dosenkleid" näht - genauer: Ein Doseninnenkleid. Was das ist und wozu das gut ist, erklär ich natürlich auch. Soviel sei verraten: Es hat mit Keksen zu tun.

Mein zweiter Artikel im Mai ist sehr pragmatisch und ein Plädoyer für den Nutzen der Zeitsteuerung bei der Waschmaschine. Auf die Art kann trotz langer Waschzeit das Öko-Programm genutzt werden - bitte ausprobieren!

Katrin von NealichundderDickeOpa ist fleißig bei ihrem Stayhome-Quilt - unbedingt vorbeischauen! Wobei sie den "echten Stayhome-Quilt" bereits fertig hat. Resa von Crearesa zeigt sehr ausführlich, wie aus einem Hoodie eine Jacke wird. Eine sehr schöne "Schummelanleitung" zum Um-die-Ecke-Nähen hab ich auf dem Bernina-Blog entdeckt.

Ebenfalls entdeckt - und zwar auf Youtube - hab ich Madebyaya. Sie macht hervorragende Nähupcyclings, hauptsächlich aus Herrenhemden. Der Link ist hier beispielsmäßig, schaut euch da einfach mal durch. Mir gefällt vor allem das genaue Zuschneiden: Sorgfältiges auf-Hälfte-Legen, mit Klipse fixieren usw. Insgesamt saubere Arbeit, auch z.B. das mit dem Beleg, der zusätzlich von den Ärmeln mit gehalten wird. Gute Bilder-Anleitung, die völlig ohne Text und Blabla auskommt, alles genau gezeigt, wirklich klasse. Bei dem Kleid gefällt mir der Ausschnitt, ich würde hier allerdings die Ärmel weglassen (und hätte somit ein Trägerhängerle), die Tasche dafür tiefer setzen - unterhalb von der Taille - damit man sie auch nutzen kann z.B. für Schlüssel, Taschentuch, etc. Guggt euch da auf jeden Fall mal durch, sie macht echt tolle Upcyclings! (Keine Werbung, ich find die wirklich einfach nur sehr gut.)

Rezept gibts an dieser Stelle heute keins - Vanilleeis mit frischen Erdbeeren und Sahne gehen jedoch immer. Machts gut und bleibt gesund!

nach oben

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Die Übermittlung der Kommentare funktioniert über den Dienst Formular-Chef. Außer den im Formular angegebenen Daten wird mir deine IP-Adresse übermittelt.