Juni-Rückblick

Mittwoch, 1. Juli 2020

Der Juni ist ein bisschen recycling-lastig. Doch ich beginne mit einer kleinen Technik-Anleitung: Wie bastelt man Schnipsel für den Bluefish-Editor? Um Schnipsel im weiteren Sinn geht es auch in meinem zweiten Beitrag: Eine Nähanleitung für einen Schachtel-Überwurf incl. Schemazeichnung.

Damit sind wir bei den Stoffresten. Da gibt es - besonders bei Jeans - oft übriggebliebene Saumkanten, die für nichts weiter verwendet werden können, aber in der Menge eigentlich fast zu schade zum Wegwerfen sind. Eine Lösung für dieses Dilemma hat Karin gefunden - mit Hilfe einer Klebepistole werden daraus Untersetzer für Töpfe oder Blumenkübel ... sehr dekorativ!

In einem weiteren Upcycling-Beitrag von Karin geht es um Spülschwämme aus Obstnetzen. Auch hier wird etwas, das normalerweise im Müll landet, einer sinnvollen weiteren Verwendung zugeführt - und das sogar ganz einfach!

Wegwerfprodukte meide ich wie die Pest und gerade bei Reinigungsmaterialien sind sie überflüssig wie ein Kropf. Gilt es wirklich mal eine unappetitliche Sauerei wegzuwischen (sowas wie Katzenkotze oder Igelsch...), kann man dafür Klopapier benutzen. Nun gibts zwar so praktische Sachen wie Bodentücher - aber auch die lassen sich in der wiederverwendbaren Variante ganz leicht selber machen - gesehen bei Smarticular. Und wer ganz viel Zeit und Geduld hat, darf sich dazu gerne meine Wischmob-Version nochmal anguggen.

Und das wars schon für heute. Fast, jedenfalls. Weil diesmal hab ich zum Abschluss wieder ein Rezept für euch. Wer hat gesagt, dass Pesto zwingend herzhaft sein muss? Auf Veganblatt gibts die Weiße-Mandel-Schoggi-Version.

nach oben

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Die Übermittlung der Kommentare funktioniert über den Dienst Formular-Chef. Außer den im Formular angegebenen Daten wird mir deine IP-Adresse übermittelt.